1./2. September 1888

Nachdem Watson in der Zeitung auf den Mord von Polly Nichols aufmerksam wird, ist es für Holmes beschlossene Sache: Er muss sich dem Morden annehmen. Auf dem Polizeirevier von Whitechapel angelangt, bittet Constable Humphry Holmes, eine Aktentasche für ihn zu besorgen, im Gegenzug würde er die Ermittlungsunterlagen rausgeben.

1
Constable Humphrys

2
In den Straßen Whitechaples

Bei der angegebenen Adresse hat Pensionsbesitzer Finlay zwar eine Vorstellung vom Verbleib der Unterlagen, möchte aber, dass das Problem mit dem Herumstreuner *Kapitän* erledigt wird. Dieser erweist sich als todkrank und den letzten Monat erleichtern wir ihm mit Medizin. Im Gegenzug soll er bei seiner Verwandten bleiben.

3
Finley, Pensionsbesitzer

Nachdem wir mit der Tasche auf der Polizeistation angekommen sind, erhalten wir die Unterlagen. Leider ist am Tatort viel zu viel los und wir gehen lieber nachts hin. Nach zahlreichen Untersuchungen kommen wir zu folgendem Ergebnis:

1.) Es gibt nur eine Laterne, die in der Bucks Row Licht spendet.
2.) Die Prostituierten gehen dort ihrer Arbeit nach-
3.) Der Mörder war kräftig.
4.) Das Opfer wurde am Fundort erwürgt.
5.) Das Opfer war tot, als sie aufgeschnitten wurde.

4
Die Unterlagen

Schaulustige

Schaulustige

6

Die Leiche

Die Leiche

Watson wird für die Nachstellung geschminkt.

Watson wird für die Nachstellung geschminkt.

Der Mord wird nachgetellt.

Der Mord wird nachgetellt.

Zusammenfassung der Untersuchungen:

10
11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s