Sherlock Holmes – Crimes & Punishments

Crimes & Punishments versetzt Sie in die Rolle des größten Detektivs aller Zeiten: Sherlock Holmes! Sie erwartet Mord, spurloses Verschwinden, spektakuläre Diebstähle und sensationelle Fälle. Sie erhalten ein Höchstmaß an Freiheit, um moralische Entscheidungen fällen zu können, die weit darüber hinausgehen, dass der Gerechtigkeit genüge getan wird: Ihre Entscheidungen haben greifbare Auswirkungen auf das Ansehen des Charakters und können Konsequenzen nach sich ziehen. Werden Sie ihrem Moralempfinden nachgeben oder unparteiisch für Recht und Ordnung sorgen?

Sammeln Sie Indizien, die Ihnen später helfen werden, das Gespräch auf neue Themen zu lenken, wodurch Sie neue Indizien und Hinweise bekommen können, die Ihnen völlig neue Wege und Möglichkeiten eröffnen. Diese können dafür unerlässlich sein, zu den richtigen Schlussfolgerungen zu kommen. Greifen Sie dabei auf Sherlocks unglaubliche Fähigkeiten zurück, um Indizien zu entdecken, die dem ungeschulten Auge auf ewig verborgen bleiben würden: Fingerabdrücke, Spuren im Staub, achten Sie auf das kleinste Geräusch, zum Beispiel das leise Ticken einer Apparatur. Und schließlich wird Holmes‘ Geruchssinn Ihnen als Geheimwaffe bei Ihren Ermittlungen helfen.

Wohl gewählte Worte gehören zu den Lieblingswaffen von Sherlock Holmes, und mit nur einem einzigen Satz kann er Verdächtige im Verhör aus der Reserve locken. Wie Antworten ausfallen und welche Themen angesprochen werden, hängt davon ab, wie Sie Ihre Ermittlungen angehen. Wenn Sie eine große Anzahl Indizien gesammelt haben und genug über die Person wissen, die Sie gerade verhören, stehen Ihnen mehr oder bessere Antworten zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie dann noch mehr Hinweise sammeln können.

Sherlock Holmes ist für seinen scharfen Verstand bekannt, der es ihm ermöglicht, auch noch das kleinste Detail einer Person zu erfassen und bestimmte Fakten davon abzuleiten, d.h. etwas, das jene Person erst kürzlich getan hat, oder Informationen über ihre Vergangenheit. Eine Kerbe in einem Ehering am Finger, wertvolle Juwelen, die von jemandem aus einfachen Verhältnissen getragen werden … all das sind Elemente, anhand derer Sie die Gewohnheiten, Aktivitäten oder den sozialen Status einer Person festmachen können, die Sie vernehmen.

Features:

Sechs spannende und abwechslungsreiche Fälle gilt es zu lösen: Mord, spurloses Verschwinden, spektakuläre Diebstähle und sensationelle Fälle
Nutzen Sie Sherlocks unglaubliche Fähigkeiten und Talente!
Schlüpfen Sie buchstäblich in Scherlock Holmes Gehirn und stellen Sie die synaptischen Verbindungen zwischen seinen grauen Zellen her
Kombinieren Sie die Indizien, um daraus eine Reihe von Schlüssen zu ziehen die bei der Lösung des Falles helfen

Das Spiel konnte mich gar nicht begeistern. Es hatte einfach zu viele unschöne Elemente.

Die Grafik war zwar gut gelungen, wies aber immer mehr flackerte gegen Ende . Erst war mir dies erst bei Tobys Fell in der Droschke aufgefallen, in dem Fall mit dem Mord in der Half Moon Street auch die Plakate an den Wänden.

Der Grafikbug war noch lustig.

Der Grafikbug war noch lustig.

Das Geflimmer auf Tobys Fall war es weniger.

Das Geflimmer auf Tobys Fall war es weniger.

Die Rätsel waren oft eintönig, irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr, Leute zu analysieren und Schlösser zu knacken. Wobei ich letzteres immer übersprungen ahbe, weil es mir zu doof war.

Ich habe immer solange lustlos rumgeklickt, bis ich das Schloßknacken überspringen konnte,

Ich habe immer solange lustlos rumgeklickt, bis ich das Schloßknacken überspringen konnte,

Extrem auf die Nerven ging mir Holmes besonderes Talent, welches exzessiv eingesetzt worden ist. Teilweise konnte ich Gegenstände, welche ich vorher sah, nicht aufheben, ohne vorher die T-Taste gedrückt zu haben. Ein anderes Mal musste ich sie verwenden, um offen liegende Lüftungsschächte zu verfolgen, das war schon lächerlich. Schrecklich fand ich einen riesigen Irrgarten, das einmalige Banacieren und das Holmes-Watson – Komi-Rätsel.

Ich finde es zwar gut, dass die Fälle in kleine Unterziele aufgeteilt worden ist, was erlaubte, ein paar Tage das Spiel ruhen zu lassen. Oft kam ich mir aber zu sehr an die Hand genommen vor.

Die Geschichten gefielen mir zum größten Teil nicht. Die erste war gut, die Geschichte mit dem Mord in der Sauna hätte mein Liebling sein können, hätte sie nicht mit Balancieren, Riesenirrgarten usw. geendet. Zwei waren sehr vorhersehbar und im Kopf schon nach 2 und 5 Minuten gelöst. Für The Devil`s Daughter ist nur das Ende interessant, da erwähnt wird, dass Holmes eine Nachbarin bekommt. In TDD werden als die Enden von *Das Testament des Sherlock Holmes* (wichtig) und von Crimes & Punishments (nicht so wichtig) kombiniert.

Fall 1 – Der schwarze Peter

Der Fall, welcher auf der gleichnamigen Erzählung basiert, hat mir recht gut gefallen. Er bietet zahlreiche Wendungen, auch wenn es am Ende kaum möglich ist, den Falschen als Mörder zu identifizieren. Schande über mich – ich konnte jemand anderen so wenig leiden, dass ich ihn anstelle des Mörders verknackt habe.

Holmes und die Mordwaffe (Illustration: Frederic Dorr Steele)

Holmes und die Mordwaffe (Illustration: Frederic Dorr Steele)

Fall 2 – Das Rätsel auf den Gleisen

Der Fall fangt atmosphärisch an, ist aber eigentlich sonnenklar.

Der Fall fangt atmosphärisch an, ist aber eigentlich sonnenklar.

Die Geschichte war einfach nur ärgerlich. Dabei fängt alles sehr gut an, dichter Nebel und ein Zug verschwindet… . Und genau das ist das Problem: Es gibt nicht allzu viele Verstecke für einen Zug. Natürlich ist die Polizei komplett überfordert und der ortsfremde Holmes löst den Fall… . Dazu kommt, dass man sich fast nur auf Bahnhöfen rumdrückt, und von den Orten nichts sieht.

Fall 3 – Das Blutbad

Der Fall hätte mein Favorit werden können: Ein Mord in einer Sauna, eine Mordwaffe gibt es nicht. Ein schöne Umgebung, in einem römischen Bad, Geheimgänge und Geheimnisse. Im letzeren Drittel wird alles zerstört: Erst muss man Balancieren, danach kommt das vermutlich größte Labyrinth der Adventuregeschichte, zum Schluss noch ein Holmes- / Watson – Kombi – Rätsel. Schade.

Sherlock 2016-07-04 22-05-26-15

Nicht so schön wie im Spiel: Die römischen bäde rin der Strand Lane. Drawing of the Roman Baths on Strand Lane by John Wykeham Archer, 1841 https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Baths,_Strand_Lane

Nicht so schön wie im Spiel: Die römischen bäde rin der Strand Lane. Drawing of the Roman Baths on Strand Lane by John Wykeham Archer, 1841 https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Baths,_Strand_Lane

Die originalen Stätten. https://en.wikipedia.org/wiki/Verulamium By Przemysław Sakrajda - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10559997

Die originalen Stätten. https://en.wikipedia.org/wiki/Verulamium
By Przemysław Sakrajda – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10559997

Fall 4 – Die Affäre Abbey Grange

Die Geschichte war, wie die mit dem Zug, von Anfang an schwach. Nach fünf Minuten (!) oder zwei Interviews war mir der ungefähre Ablauf und auch das Warum klar. Die Aussagen und mündlichen Beschreibungen passten einfach zu gut zu dem Zeitungsartikel.

Die Grundlage ist die Erzählung Abbey Grange

Der Herr von Abbey Grange ist tot (Illustration: Sidney Paget)

Der Herr von Abbey Grange ist tot (Illustration: Sidney Paget)

.

Fall 5 – Das Drama von Kew Gardens

Der Fall hat sich gezogen wie Kaugummi. Dadurch, dass man den Mord nur erzählt bekommt, fehlt zudem die Spannung. So richtig hat mich Holmes besonderes Talent (T-Taste) genervt, denn die wird gefühlt ständig benutzt. Sogar, wenn man Rohre verfolgen muss, welche für alle sichtbar außen verlegt sind! Bei dem *Rätsel* bin ich mir deutlich zu sehr an die Hand genommen worden und ich fragte mich ernsthaft, für wie blöd der Spieler gehalten wird. Insgesamt war die Geschichte sehr laff.

Im Seerosenhaus (Von Diliff - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4897443)

Im Seerosenhaus (Von Diliff – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4897443)

Auch wurde der Lageplan der richtigen Kew Gardens komplett ignoriert.

Fall 6 – Schüsse bei Mondlicht

Nicht so schmal wie im Spiel: Die hald Moon Street in London.

Nicht so schmal wie im Spiel: Die hald Moon Street in London. https://en.wikipedia.org/wiki/Half_Moon_Street,_London

Allzu genau nahm man es bei Frogwares nicht: Weder liegt die Half Moon Street in Whitechapel noch stößt sie an die Whitechapel Streer wie im Spiel. (By Open Street Map - Screen capture from Open Street Map, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41983439)

Allzu genau nahm man es bei Frogwares nicht: Weder liegt die Half Moon Street in Whitechapel noch stößt sie an die Whitechapel Streer wie im Spiel.
(By Open Street Map – Screen capture from Open Street Map, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41983439)

Sherlock 2016-07-23 21-45-50-09

Ein recht klassischer Fall, bei dem der Bruder von Wiggins Hilfe benötigt. Natürlich bleibt es nicht bei einer Morduntersuchung, sondern ruft am Ende den Geheimdienst auf den Plan. Und mein Holmes wird zum Revoluzzer… .

Bis auf die Grafik – Bugs gab es keine weiteren Fehler, die Steuerung erfolgt über W+ Maus + weitere Tasten. Die Spielzeit betrug 17 Stunden, wobei man immer mal wieder einen Fall spielen kann.

Fazit

Obwohl es aus der Masse herausragt, konnte mich das Spiel nicht überzeugen. Das klag vor allem daran, dass viele Rätsel sich zu sehr wiederholten.

Edit 27.7.

Andere Tests

Die Zeit

AdventureTreff
GameStar

Minimum:

Betriebssystem: WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7/WINDOWS 8
Prozessor: AMD/INTEL DUAL-CORE 2.4 GHZ
Arbeitsspeicher: 2048 MB RAM
Grafik: 256 MB 100% DIRECTX 9 KOMPATIBLE AMD RADEON HD 3850/NVIDIA GEFORCE 8600 GTS ODER HOHER
DirectX: Version 9.0c
Speicherplatz: 14 GB verfügbarer Speicherplatz
Soundkarte: DIRECTX 9 KOMPATIBLE

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s